- www.binismus.de -

- Hansdieter Vergin -

Meine Gedanken sind sehr oft bei der Mutter meiner Mutter, also bei meiner Großmutter

Weil ich dort, in den wichtigsten Jahren meines Lebens, aufgewachsen bin, also in den ersten fünf meiner Lebensjahre, daher hat sie, meine Großmutter, mich auch sehr stark geprägt.
Da meine Großmutter eigentlich Nonne werden wollte, ist klar, dass sie hinter allem stand, was mit Moral und Ethik zu tun hatte.
Als ethisch denkender und handelnder Mensch war sie auch von daher und in diesem Sinne, sehr gut zu mir.
Was für mich ein ganz natürlicher Grund war, nicht nur ihren Worten zu vertrauen, sondern auch,
sie wertzuschätzen!
Diese Liebe (Wertschätzung) meinerseits,
ihrer Haltung und ihrer Handhabung der Dinge gegenüber, hat die Zeit überdauert.

Ich kann sagen, dass der geistige Samen, den sie in mir aussäte,
in dem von mir beschriebenen Binismus aufgegangen ist.

Wofür ich ihr, meiner Großmutter, immer dankbar sein werde!

Daher ist es nicht verwunderlich, wenn ich ihre Haltung und Denkweise
in Form ihrer Sprüche, die sie stets drauf hatte, auf meiner Internetseite
www.binismus.de
manifestiert habe, unter dem Titel:

Meine Großmutter hatte für alle Lebenslagen satte Sprüche auf Lager!
Foto

Engagement eigenes