- Hansdieter Vergin -

- www.binismus.de -

Schon im Vorschulalter, mit 5 und 6 Jahren, haben mich Fragen umgetrieben, die mir kein Mensch befriedigend beantworten konnte.

Zum Beispiel die Frage: “Was ist Elektrizität?”
Ja selbst Wikipedia kann (oder will) es nicht!
So spricht Wikipedia nicht von “schöperischer Energie”
sondern von einem “physikalischen Phänomen”

Man kann es produzieren, messen, bezeichnen, formen, aber keiner konnte mir sagen, was Elektrizität ist.
Das Gleiche passiert mit der Frage: “Warum besteht alles auf der Welt aus Gegensätzen?”
Oder die “ganz einfachen” Fragen: “Wer oder was ist Gott?” Oder, warum und wozu lebe ich?
Dabei ist es ganz einfach! Denn durch den “Binismus” wird alles erklärbar!

Bei der Suche nach Antworten auf alle meine unbeantworteten Fragen und das waren mehr als die oben angeführten, half mir die Evolutionstheorie von C. Darwin. Denn wenn alles, was jetzt existiert, das Ergebnis von etwas Vorhergegangenem ist,
so fragte ich mich, woher kommt Materie? Woher kommen Atome? Was ist der “absolute” Archetyp von allem?
Also einer Zeit ohne Atome oder deren Bausteine!

Die stringente Antwort, die sich mir, im Laufe meines Lebens, aufzwang, war, dass dafür nur reine Energie infrage kommen konnte, welche keine materielle Struktur haben konnte und durfte. Und dass sie genau so bipolar sein musste wie unsere Umwelt und der uns bekannte Kosmos.
Uns so ist die Erkenntnis über die immaterielle, reine, bipolare, binäre Energie entstanden.
Der Binismus
Also, der Spannung, zwischen positiv und negativ geladener, reiner Energie!”
Durch diese Antwort und Erkenntnis wurde alles erklärbar, was bis dato unerklärbar war.

Diese Erkenntnis trägt so allerdings auch die Verpflichtung in sich, alles Existierende zu lieben. (wertzuschätzen)
Im Sinne des Pantheismus!
Es liegt an der
Wissenschaft, diese Erkenntnis zu be- oder wieder-legen.
Und an den Religionen liegt es diese wissenschaftlich belegte Erkenntnis zu akzeptieren.
Da ich nicht davon ausgehe, dass mir noch ausreichend Zeit bleibt, diesen meinen Binismus zu Ende zu schreiben, soll diese, meine Erkenntnis über die bipolare, binäre Basis allen Seins, mein Erbe an die Menschheit sein.

Daher bitte ich jeden Menschen der sich dazu berufen fühlt, am Ende meiner derzeitigen Existenz,
dies für mich zu tun.
Siehe Hilfe.
Ganz im Sinn des Zieles der
Philosophie:
Der Liebe zur Weisheit.

Engagement eigenes